Zum Hauptinhalt springen

Alles bleibt anders am Theater Regensburg

Getreu unserem Motto geben wir hier ab sofort noch mehr Einblicke in unsere Inszenierungen sowie hinter die Kulissen unserer Spielstätten. Auf die Spielzeit 2021/22, in der alles anders bleibt!

Witzig, schnell und wie ein Rausch verfliegend

DIE FLEDERMAUS kommt frisch und modern auf die Bühne im Theater am Bismarckplatz – Regisseur Cusch Jung im Gespräch mit Dramaturgin Julia Anslik über die Operette aller Operetten. Mehr lesen ...

WERTHER – „Ein Drama reiner Menschlichkeit“

Nurkan Erpulat führt Regie bei Massenets Meisterwerk der französischen Opernromantik am Theater Regensburg. Operndirektorin Christina Schmidt über die Inszenierung. Mehr lesen ...

ALLES BLEIBT ANDERS – ALLES IST MÖGLICH

„Was die Welt nicht kann, das kann sie auf dem Theater. Was der Mensch nicht kann, das kann mensch auf dem Theater. Was noch nicht ist, das ist schon, auf dem Theater. Und so kann auch das Unmöglichste geschehen.“ Mehr lesen ...

„EINE EINFACHE ANTWORT KANN ES NICHT GEBEN!“

Regisseur Gregor Tureček und Ausstatterin Christin Schumann im Gespräch mit Schauspieldramaturgin Laura Mangels zur Inszenierung „Die Laborantin“. Mehr lesen ...

„MICH INTERESSIERT DAS REIBUNGSPOTENTIAL“

Dramaturgin Saskia Zinsser-Krys im Gespräch mit Regisseurin Julia Prechsl über ihre Fassung und Konzeption von Hebbels Klassiker „Die Nibelungen“. Mehr lesen...

NEUE AUFGABEN FÜR DAS ANTONIUSHAUS

Dramaturgin Julia Anslik im Gespräch mit unserem Technischen Direktor Michael Hübner (MH) zur neuen Spielstätte des Theaters Regensburg im Antoniushaus. Mehr lesen ...

Aktuelle Inszenierungen

Inszenierung von Le nozze di Figaro
Inszenierung von Alarm!
Inszenierung Die große Wörterfabrik
Inszenierung DIE NIBELUNGEN
Inszenierung DIE LABORANTIN
Inszenierung SATELLITEN AM NACHTHIMMEL
Inszenierung WERTHER
Inszenierung NEIN! NEIN! NEIN!
Inszenierung RICHARD III
Inszenierung DIE BREMER STADTMUSIKANTEN
Inszenierung WUTSCHWEIGER

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden