Zum Hauptinhalt springen

Alles bleibt anders am Theater Regensburg

Getreu unserem Motto geben wir hier ab sofort noch mehr Einblicke in unsere Inszenierungen sowie hinter die Kulissen unserer Spielstätten. Auf die Spielzeit 2021/22, in der alles anders bleibt!

Mit Theater die Welt verändern

Ein Gespräch zwischen Maria-Elena Hackbarth, Regisseurin und Leiterin des Jungen Theaters und Autorin Maria Milisavljević zu SCHREI ES RAUS! - ÜBERLEBEN. Mehr lesen ...

In der Wahrheit liegt die Tarnung

Biedermann und die Brandstifter: Dramaturgin Laura Mangels im Gespräch mit Regisseurin Sapir Heller, Ausstatterin Valentina Pino Reyes und Musiker Juri Kannheiser. Mehr lesen ...

Deportation Cast – Zurück ins Nichts

Plötzlich abgeschoben: Björn Bickers akribisch recherchiertes Dokudrama DEPORTATION CAST, zu sehen im Jungen Theater Regensburg, erzählt vom Schicksal einer Roma-Familie. Mehr lesen ...

Solidaritätskonzert Odessa – Regensburg

Krieg ist die schlechteste aller Lösungen. Gemeinsam mit allen Beschäftigen möchten wir ein klar sichtbares Zeichen gegen Krieg setzen. Mehr lesen ...

M Y T H O S ?! am Theater Regensburg 

Die Gewinnerinnen des Wettbewerbs für zeitgenössische griechische Dramatik stehen fest – das Siegerstück feiert in Regensburg Premiere. Mehr lesen ...

Nominierung von DIE NIBELUNGEN

Die Inszenierung von Julia Prechsl wurde zum 15. nachtkritik-Theatertreffen als eine der wichtigsten Inszenierungen an deutschsprachigen Theatern des Jahres 2021 nominiert. Mehr lesen ...

WIR – Uraufführung in Regensburg

Maximilian Eisenacher und Christina Schmidt erwecken im spektakulären Bühnenbild von Michael Lindner Anton Lubchenkos Oper am 15.3.2022 zum Leben. Mehr lesen ...

Hinter den Kulissen von KEINLAND

Zu Beginn jeder Produktion sammelt die Dramaturgie in einer „Materialsammlung“ Interessantes und Inspirierendes zum Stück.  Mehr lesen ...

Es geht voran im Theater im Antoniushaus 

Unsere neue Spielstätte nimmt langsam Gestalt an. Michael Hübner, Technischer Direktor am Theater Regensburg über Freud und Leid eines Theaterumzugs. Mehr lesen ...

Eine Hommage an unser Publikum

Intendant Klaus Kusenberg und unser Kaufmännischer Direktor Matthias Schloderer mit einer Liebeserklärung an unser wunderbares Publikum. Mehr lesen ...

Von Barock bis hin zu Neuer Musik

Unbekanntes und Altbewährtes in den Konzertreihen der Kammermusik. Die Kompositionen Steven Heeleins stehen im Mittelpunkt des 4. Sonatenabends. Mehr lesen ...

Witzig, schnell und wie ein Rausch verfliegend

DIE FLEDERMAUS kommt frisch und modern auf die Bühne im Theater am Bismarckplatz – Regisseur Cusch Jung im Gespräch mit Dramaturgin Julia Anslik über die Operette aller Operetten. Mehr lesen ...

WERTHER – „Ein Drama reiner Menschlichkeit“

Nurkan Erpulat führt Regie bei Massenets Meisterwerk der französischen Opernromantik am Theater Regensburg. Operndirektorin Christina Schmidt über die Inszenierung. Mehr lesen ...

ALLES BLEIBT ANDERS – ALLES IST MÖGLICH

„Was die Welt nicht kann, das kann sie auf dem Theater. Was der Mensch nicht kann, das kann mensch auf dem Theater. Was noch nicht ist, das ist schon, auf dem Theater. Und so kann auch das Unmöglichste geschehen.“ Mehr lesen ...

„EINE EINFACHE ANTWORT KANN ES NICHT GEBEN!“

Regisseur Gregor Tureček und Ausstatterin Christin Schumann im Gespräch mit Schauspieldramaturgin Laura Mangels zur Inszenierung „Die Laborantin“. Mehr lesen ...

„MICH INTERESSIERT DAS REIBUNGSPOTENTIAL“

Dramaturgin Saskia Zinsser-Krys im Gespräch mit Regisseurin Julia Prechsl über ihre Fassung und Konzeption von Hebbels Klassiker „Die Nibelungen“. Mehr lesen...

NEUE AUFGABEN FÜR DAS ANTONIUSHAUS

Dramaturgin Julia Anslik im Gespräch mit unserem Technischen Direktor Michael Hübner (MH) zur neuen Spielstätte des Theaters Regensburg im Antoniushaus. Mehr lesen ...

Aktuelle Inszenierungen

Inszenierung Die große Wörterfabrik
Inszenierung RICHARD III
Inszenierung DIE FLEDERMAUS
Inszenierung OSLO – MISSION FÜR DEN FRIEDEN
Inszenierung WIR (мы)
Inszenierung NACHBARN
Inszenierung HAPPY BIRTHDAYS
Inszenierung CHICAGO
Inszenierung BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden