Skip to main content

In dieser Spielzeit ist Susanne Berckhemer zu sehen in:

Bilder von uns (Katja)
Dear Eddie (Edith Piaf, Natascha u.a.)
Der Prozess (Frl. Bürstner, Frl. Montag, Erna, Mädchen bei Titorelli)
Hungaricum (Éva)
Lehman Brothers - Aufstieg und Fall einer Dynastie 
Shakespeares Schädel in Fausts Faust (Geist des Caliban/ Venus/ Geist Hydra)
Wadzeks Kampf mit der Dampfturbine
Terror (Franziska Meiser)

Susanne Berckhemer

Susanne Berckhemer, 1978 in Augsburg geboren, absolvierte ihr Schauspielstudium (1997–2001) an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Ihr erstes Festengagement führte sie von 2000–2005 an das Theater der Stadt Heidelberg, wo sie u.a. als Julia in „Romeo und Julia“, Jessica in Sartres „Die schmutzigen Hände“, Sonja in „Schuld und Sühne und Goethes „Stella“ auf der Bühne stand. Es folgten Gastengagements am Theaterdiscounter Berlin, den Schlossfestspielen Ettlingen und der Konzertdirektion Landgraf.

2007 gründete Susanne in Berlin die Künstlergruppe „spreeagenten“. Als Initiatorin und Produzentin verwirklichte sie im Rahmen der Kulturhauptstadt Europa Sibiu 2007 das Theaterstück „Ein Dorf erzählt ... Zalina“ in dem siebenbürgischen Dorf Holzmengen. Das Projekt wurde mit dem Exzellenzpreis der Zeitung „Standard“ für das innovativste Theaterprojekt der Kulturhauptstadt ausgezeichnet.

Susanne Berckhemer arbeitet regelmäßig für Film und Fernsehen und war u.a. als Britta in „Verliebt in Berlin“, als Titelheldin Luisa der ZDF-Serie „Wege zum Glück“, in Folgen von „Soko Leipzig“, Rosamunde Pilcher, „Tiere bis unters Dach“, „Morden im Norden“ u.s.w. zu sehen.

Seit der Spielzeit 2012/13 ist Susanne Berckhemer am Theater Regensburg zu sehen. In dieser Zeit spielte sie u.a. Susanne in „Das letzte Feuer“, Adele Spitzeder in „Die Spitzeder“, die Bäuerin Holzner in „Little Hero“, Sofia Jegorowna in „Platonow“, Annie in „Zorn (Fury)“ sowie in „Dear Eddie“ und „Der Prozess“. 

Foto: Jochen Quast

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden