Skip to main content

Kontakt

Lisa Hörmann
Theaterpädagogin
theaterpaedagogik(at)theaterregensburg.de
Tel. 0941 / 507 - 48 74

Agnes Gerstenberg
Dramaturgin und Theaterpädagogin
agnesgerstenberg(at)theaterregensburg.de
Tel. 0941 / 507 - 34 21

THEATERPÄDAGOGIK

Ergänzend zum Theaterbesuch arbeitet die Theaterpädagogik, indem sie jenseits von kulturellen oder geschlechterspezifischen Zuschreibungen Lern- und Erfahrungsräume eröffnet. Diese ermöglichen es, generationsübergreifend Kreativität, Fantasie und Neugierde zu wecken. Durch unsere theaterpädagogischen Angebote möchten wir mit Kindern, Jugendlichen und Familien direkt in den Austausch kommen.

WORKSHOPS für Kinder, Jugendliche und Familien

Im Rahmen unseres Workshopangebots dürfen Jugendliche, Kinder und Familien auf eine ganz besondere Art und Weise hinter die Kulissen blicken: selbst in Rollen schlüpfen, tanzen, schreiben und spielen. All das macht Theaterprozesse verständlich und soll vor allem Lust machen, sich selbst auszuprobieren. Denn Theater stärkt die eigene Persönlichkeit, ist Teamarbeit und fördert besonders Kreativität, Körperwahrnehmung und Selbstausdruck. Gerade auch im Alltag können diese Methoden dabei helfen, viele schwierige Situationen vor Publikum zu meistern. 

An ausgewählten Wochenenden und in den Schulferien finden regelmäßig Workshops in unterschiedlichen Disziplinen und für unterschiedliche Altersgruppen statt. Die Workshops sind in der Regel stückbegleitend und an den Spielplan des Jungen Theaters angegliedert, wodurch wir spielerisch die Themen der Stücke vertiefen.

Yoda lebt! – Workshop für Familien
Sa., 06.10.2018 | 14 Uhr | Treffpunkt: Theatereingang am Arnulfsplatz

Workshops zum Thema „Mauern“ finden im Rahmen unseres
Dein:THEATER-Festivals #2 Mauern statt | 21.-24.03.2018 | Junges Theater

KINDERCLUB (8+) >Es war einmal<

Diese Spielzeit beschäftigen wir uns im Kinderclub mit Märchen und probieren typische Rollenmuster aus. Wie schläft eine echte Prinzessin und wie kämpft der Held eines jeden Märchens? Durch Spiele und Improvisationen erarbeiten wir uns nicht nur die Grundlagen für die Bühne, sondern entwickeln daraus unser eigenes Märchen. Dabei verläuft nicht immer alles nach den typischen Mustern: Der Drache wird vielleicht den Prinzen retten müssen oder die Hexe hundert Jahre schlafen, bevor sie vom Frosch wachgeküsst wird. Wie auch immer – auf jeden Fall wird unser Stück mit den Worten: „Es war einmal …“ beginnen und mit den Worten: „… dann leben sie noch heute“ enden.

Bis zu 15 Kinder ab 8 Jahren sind eingeladen, sich immer donnerstags von 15 bis 16.30 Uhr mit uns auf eine Reise in die Märchenwelt zu begeben. Die Teilnahme ist kostenlos.

Leitung Agnes Gerstenberg
Mitarbeit Lisa HörmannLena Regahl
Anmeldung agnesgerstenberg@theaterregensburg.de

Erstes Treffen Donnerstag \ 04.10.2018 \ 15 Uhr
Treffpunkt Theatereingang Arnulfsplatz
Premiere Sonntag \ 14.04.2019 \ Junges Theater \ 16 Uhr

JUGENDCLUB (14+)

Der Jugendclub lädt alle theaterbegeisterten Jugendlichen ab 14 Jahren dazu ein, sich auf der Bühne auszuprobieren. Unter der Leitung von Theaterpädagogin Claudia Erl erarbeiten die Jugendlichen ein Stück, das sie unter professionellen Bedingungen im Jungen Theater zur Aufführung bringen.

Nachdem in den letzten fünf Spielzeiten immer Stückentwicklungen zu unterschiedlichen Themen wie Hunger, Macht und Zeit entstanden sind, widmet sich der Jugendclub nun erstmals einem fertigen Stücktext. „No Future Foverer“ von Jakob Nolte fragt in verschiedenen Momentaufnahmen in poetischer Sprache nach den Perspektiven junger Erwachsener. Uraufgeführt wurde das Stück ebenfalls von Jugendlichen in Luzern als Musiktheater. Auch wenn der Text bereits geschrieben steht, ist die Kreativität der Teilnehmer*innen gefragt: Durch Diskussionen, Improvisationen und Spiele lernen die Jugendlichen sich gegenseitig kennen und werden damit vertraut, was es bedeutet, eine Inszenierung zu erarbeiten. Von Schauspieler Ludwig Hohl werden die Jugendlichen direkt vom Profi in ihren schauspielerischen Fähigkeiten gecoacht.

Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Einfach anmelden und zum ersten Treffen kommen. Der Jugendclub findet außerhalb der Schulferien freitags zwischen 16 und 17.30 Uhr statt. Zusätzlich gibt es Intensivprobentermine in den Ferien und am Wochenende.
Der Jugendclub ist auf 25 Teilnehmer*innen begrenzt, die Teilnahme ist kostenlos.

Leitung Claudia Erl
Mitarbeit Ludwig Hohl
Anmeldung claudiaerl@theaterregensburg.de

Erstes Treffen Freitag \ 05.10.2018 \ 16 Uhr
Treffpunkt Theatereingang Arnulfsplatz
Premiere 20.07.2019 \ Junges Theater

JUGENDCLUB EXTRA (12+)

Unter der Leitung von Theaterpädagogin Lisa Hörmann dürfen sich alle Spielwütigen ab 12 Jahren im Jugendclub EXTRA wöchentlich auf der Bühne ausprobieren. In Spielen und Übungen werden Grundlagen erarbeitet, die den Jugendlichen helfen, theatrale Ausdrucksformen zu finden. Das Besondere am Jugendclub EXTRA sind die wechselnden professionellen Schauspieler*innen, Regieassistent*innen und Sänger*innen, die Theaterpädagogin Lisa Hörmann als Gastdozierende zur Seite stehen und den Jugendlichen u. a. aus den Bereichen Gesang, Tanz und Schauspiel ihr Können vermitteln. Im Jugendclub EXTRA geht es vor allem darum, sich auszuprobieren, sich selbst und seine Fähigkeiten in verschiedenen Disziplinen zu entdecken und Grundlagen für die Bühne zu erarbeiten. Die Lust am Spielen steht im Vordergrund, deshalb arbeitet der Jugendclub EXTRA ergebnisoffen.

Für den Jugendclub EXTRA sollten die Jugendlichen Spiellaune mitbringen und mittwochs zwischen 16 und 17.30 Uhr Zeit haben. Vorerfahrungen sind nicht notwendig, die Teilnahme ist kostenlos.

Leitung Lisa Hörmann
Anmeldung theaterpaedagogik@theaterregensburg.de

Erstes Treffen Mittwoch \ 10.10.2018 \ 16 Uhr
Treffpunkt Theatereingang Arnulfsplatz

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden