Skip to main content

»DER FLIEGENDE HOLLÄNDER« | 15. Juli 2017 | semikonzertante Aufführung im bayernhafen Regensburg

Ein Abend unter freiem Himmel, der die schaurig-romantische Atmosphäre des „Holländer“ unmittelbar erfahrbar macht.

DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner (1813–1883), Dichtung vom Komponisten
Semikonzertante Aufführung im bayernhafen Regensburg, Westhafen
Samstag | 15. Juli 2017 | 21 Uhr | Einlass 19.30 Uhr | bayernhafen Regensburg (Westhafen)


Foto: bayernhafen Regensburg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebes Publikum,

es ist schon fast zur Tradition geworden, dass sich das Theater Regenburg auf die Suche nach Orten außerhalb der eigenen Spielstätten begibt und diese theatral bespielt. 2013 war es die Walhalla (»Und über uns der Himmel«), 2014 der Steinbruch von Walhalla Kalk (»Götterfunken im Steinbruch«) und 2015 das alte, inzwischen abgerissene Jahnstadion (»Abpfiff«). Nach einjähriger Pause, in der das Theater Regensburg Ausrichter der 34. Bayerischen Theatertage war, bespielen wir 2017 einen ganz besonderen Ort: den bayernhafen Regensburg mit Wagners »Der fliegende Holländer«.

In der Oper ist der fliegende Holländer auf ewig dazu verdammt, auf dem Meer umherzuirren. Nur eine Hoffnung ist ihm geblieben: Die bedingungslose Liebe einer Frau könnte ihn von seiner endlosen Fahrt erlösen. In Senta findet er sie, setzt aber durch seine Zweifel an ihrer Treue alles aufs Spiel. Erlösung durch Liebe – dieses für Wagner so zentrale Thema ist im „Holländer“ verbunden mit dem seinerzeit beliebten Geistersujet, das von dem fliegenden Holländer und seiner Crew verkörpert wird.

Bei unserer Open-Air-Vorstellung dieser frühen Oper Wagners erwartet Sie das besondere Ambiente des Westhafens Regensburg.
Der Videokünstler Andreas Hauslaib wird – wie schon in der Spielzeit 2012/13 die Walhalla – das Stadtlagerhaus mit seinen Projektionen in völlig neuem Licht erscheinen lassen. Ein Abend unter freiem Himmel, der die schaurig-romantische Atmosphäre des „Holländer“ unmittelbar erfahrbar macht.


Foto: bayernhafen Regensburg

MIT

  • Musikalische Leitung Tetsuro Ban
  • Produktionsleitung Jona Manow
  • Video Andreas Hauslaib
  • Choreinstudierung Alistair Lilley, Matthias Schlier (Cantemus Chor)
  • Kostüme Maria Preschel
  • Licht Wanja Ostrower
  • Dramaturgie Christina Schmidt, Ruth Zapf

CATERING
Genießen Sie die besondere Atmosphäre des Hafens mit Getränken, Steckerl-Fisch, Oktopussalat, Fischsemmel oder Gegrilltem bei den Gastwirten unseres Theatercafés!


KLEIDUNG / AUSSTATTUNG
Wir empfehlen festes Schuhwerk – der Untergrund im Hafengelände ist uneben.
Sollten Sie Opernglas oder Fernglas besitzen: Bringen Sie es gerne mit, um die Details des Hafens zu erkennen.

ANFAHRT
Mit dem Bus
Kostenloser Shuttlebus vom Arnulfsplatz 19.30–20.40 Uhr im 10-Minuten-Takt
Rückfahrt nach der Vorstellung im 10-Minuten-Takt bis 24 Uhr

Reguläre Buslinien
Nr. 10, 30, 32, Haltestelle Prinz-Ludwig-Straße <

Mit dem Fahrrad oder zu Fuß
Kostenloser Fahrradparkplatz direkt gegenüber des Eingangs.
Wegempfehlung aus der Innenstadt: ab der Eisernen Brücke immer an dem rechten Ufer der Donau entlang! (Fußweg ca. 25 Min., mit dem Rad ca. 10 Min.)

Mit dem Auto
Es stehen Parkplätze am Donauufer kostenfrei zur Verfügung. Wir empfehlen jedoch die Anfahrt mit Bus, Fahrrad oder zu Fuß, um Staus zu vermeiden!


PREISE
Preisgruppe 1: 36,50 €
Preisgruppe 2: 26,50 €
Stehplatz: 16,50 €
Zur Einteilung der Preisgruppen empfehlen wir einen Blick in den Flyer oder in den Ticketshop.

Der Vorverkauf läuft!

Auf bald
in Ihrem Theater Regensburg

Weitere Neuigkeiten

PFINGSTEN im Theater Regensburg

Vielfältiges Programm für die ganze Familie: vom Jugendstück über die Komödie und das Musikdrama bis zur Late Night-Show, vom Sinfonie- bis zum Operettenkonzert ...

weiterlesen

Das neue Spielzeitheft 2017/18 ist da! | Der Abo-Verkauf läuft.

Ab sofort in allen Spielstätten erhältlich. Gerne senden wir Ihnen Ihr persönliches Exemplar auch zu.

weiterlesen

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden