Zum Hauptinhalt springen

Unser Feiertagsprogramm ist da

Auch dieses Jahr haben wir von 24. Dezember 2021 bis 6. Januar 2022 wieder ein vielfältiges Feiertagsprogramm für Sie zusammengestellt. Der Vorverkauf beginnt am 2. November 2021.

Der Vorverkaufsstart für alle Dezember-Vorstellungen sowie das Programm vom 24.12.2021 bis 6.1.2022 startet am 2.11.2021

Das Programm von 24.12.2021 bis 6.1.2022

24. Dezember 2021

14 Uhr | Weihnachtsbenefizkonzert 
mit Mitgliedern des Theaters Regensburg und Gästen

25. Dezember 2021

19:30 Uhr | Werther 
Lyrisches Drama in vier Akten (fünf Bildern)
von Jules Massenet (1842 – 1912)
nach Johann Wolfgang von Goethe

26. Dezember 2021

14 Uhr | Die Bremer Stadtmusikanten (6+) 
von den Brüdern Grimm
bearbeitet von Robin Telfer
18 Uhr | Die Zauberflöte 
Von Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)

28. Dezember 2021

19:30 Uhr | Aus der Mitte der Gesellschaft
Ein Sprachkonzert von Marc Becker (*1969)
19:30 Uhr | Werther
Lyrisches Drama in vier Akten (fünf Bildern)
von Jules Massenet (1842 – 1912)
nach Johann Wolfgang von Goethe

29. Dezember 2021

18 Uhr | Wutschweiger (10+)
von Jan Sobrie (*1979) und Raven Ruëll (*1978)
19:30 Uhr | Le nozze di Figaro (Die Hochzeit des Figaro)
Opera buffa in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
19:30 Uhr | Juke Box Heroes
Tanzabend von Georg Reischl

30. Dezember 2021

19:30 Uhr | Richard III
von William Shakespeare (1564 – 1616)
19:30 Uhr | Juke Box Heroes
Tanzabend von Georg Reischl

31. Dezember 2021

15 und 19:30 Uhr | Die Fledermaus
Operette in drei Akten nach Henri Meilhac und Ludovic Halévy
von Johann Strauß (1825 – 1899)
19:30 Uhr | Juke Box Heroes
Tanzabend von Georg Reischl

1. Januar 2022

17 Uhr | 3. Sinfoniekonzert – Neujahrskonzert
„Alles Walzer!“
Ein festliches Programm zum Neujahrsauftakt mit opulenten Konzertwalzern unter anderen von Pjotr Tschaikowsky, Léo Delibes, Jean Sibelius, Johannes Brahms und Richard Strauss

2. Januar 2022

19:30 Uhr | Richard III
von William Shakespeare (1564 – 1616)

3. Januar 2022

19:30 Uhr | 3. Sinfoniekonzert – Neujahrskonzert
„Alles Walzer!“
Ein festliches Programm zum Neujahrsauftakt mit opulenten Konzertwalzern unter anderen von Pjotr Tschaikowsky, Léo Delibes, Jean Sibelius, Johannes Brahms und Richard Strauss

4. Januar 2022

19:30 Uhr | 3. Sinfoniekonzert – Neujahrskonzert
„Alles Walzer!“
Ein festliches Programm zum Neujahrsauftakt mit opulenten Konzertwalzern unter anderen von Pjotr Tschaikowsky, Léo Delibes, Jean Sibelius, Johannes Brahms und Richard Strauss

5. Januar 2022

19:30 Uhr | Oslo – Mission für den Frieden
von J. T. Rogers (*1968)

6. Januar 2022

16 Uhr | Nein! Nein! Nein! (4+)
Eine Stückentwicklung zum Thema Wut
19:30 Uhr | 3. Sinfoniekonzert – Neujahrskonzert
„Alles Walzer!“
Ein festliches Programm zum Neujahrsauftakt mit opulenten Konzertwalzern unter anderen von Pjotr Tschaikowsky, Léo Delibes, Jean Sibelius, Johannes Brahms und Richard Strauss
19:30 Uhr | Oslo – Mission für den Frieden
von J. T. Rogers (*1968)

 

Karten können Sie sowohl über das Formular, als auch an der Theaterkasse am Bismarckplatz bzw. im Alten Rathaus bei der Tourist-Information oder telefonisch unter 0941 / 507 2424 reservieren.

Öffnungszeiten Theaterkasse:
Mo / Di / Do / Fr: 10:00–18:00
Mi: 14:00–18:00
Sa: 10:00–14:00

Hier finden Sie weitere Informationen zum Vorverkauf  sowie zu den aktuell geltenden Corona-Regelungen.

Weitere Neuigkeiten

Theatervermittlung geht auch digital

Das Junge Theater hat eine neue interaktive Homepage, die Einblicke in die Arbeit am Theater bietet und eine selbstständig Vertiefung in die Themen der Stücke möglich macht.

weiterlesen

Baustellenführungen im Antoniushaus

Unsere neue Spielstätte nimmt langsam Form an. Ab November können Interessierte das Antoniushaus mit Michael Hübner, Technischer Direktor des Theaters Regensburg, erkunden.

 

weiterlesen

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden