Skip to main content

Claudia Erl

Claudia Erl, geb. Weidenbeck, kommt aus Hengersberg und studierte in Erlangen und Rennes (FR) Theater- und Medienwissenschaft und Germanistik. Während des Studiums realisierte sie Theaterprojekte zu Bewegung/Choreographie und eine performative Videoinstallation. Sie war Regieassistentin bei dem Tanzstück „return2you“ von Susanna Curtis (Tafelhalle Nürnberg/The Arches, Glasgow) und Produktionsassistentin bei „Future Logistics – eine Generation zieht um“ (R: Tina Geißinger/Katja Kendler, Tafelhalle Nürnberg). 2012 bis 2013 leitete Claudia Erl die Behindertentheatergruppe der Lebenshilfe Nürnberg. Sie schloss ihr Studium 2013 mit einer Masterarbeit über Romeo Castellucci ab.

Seit der Spielzeit 2013/14 ist Claudia Erl Theaterpädagogin am Theater Regensburg. Sie betreut unter anderem die Schulkooperation „Dein:THEATER!“, gründete in der Spielzeit 15/16 den Kinderclub und war bei dem Jugendstück „Homevideo“ als Dramaturgin tätig. Darüber hinaus war sie verantwortlich für die szenische Einrichtung der Lesungen „Lilly unter den Linden“ (2014/15) und „Das Kalte Herz“ (2016/17). Mit dem Jugendclub entwickelte sie die Stücke „Hunger“, „Revolution“, „Fremd ist der Fremde nur in der Fremde“ und in der Spielzeit 2016/17 „Die Zeit ist aus den Fugen“. 

Foto: Jochen Quast

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden