Skip to main content

In dieser Spielzeit ist Felix Breuel zu sehen in:

I have a dream ...
I’m afraid of what you do in the name of your god
Kinderkonzert: Ludwig van Beethoven (Ludwig van Beethoven)
Krabat (Meister/Lyschko)
Krähe und Bär (Bär)
Michael Kohlhaas (Schlagwärter/ Tronka/ Luther u.a.)
Pünktchen und Anton (Robert, der Teufel)

Felix Breuel

Felix Breuel wurde 1989 in Siegburg geboren. Er studierte Philosophie in Leipzig und von 2010 bis 2014 Schauspiel an der Kunstuniversität Graz. Erste Engagements führten ihn ans Theater Bonn und im Zuge seiner Ausbildung ans Schauspielhaus Graz. Von 2014 bis 2017 war er am Theater Lüneburg engagiert und war dort unter anderem als Mortimer in „Maria Stuart“ (Regie: Martin Pfaff), als Pierre in „Die Prinzessin und der Pjär“ (Regie: Thomas Ladwig), als Adam und Aron Trask in „Jenseits von Eden“ (Regie: Jasper Brandis), sowie in den Stücken „Dantons Tod“ (Regie: Johan Heß), „Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ (Regie: Stefan Behrend) und „Der goldene Drache“ (Regie: Harald Weiler) zu sehen.
Seit Beginn der Spielzeit 2017/2018 ist Felix Breuel Ensemblemitglied am Jungen Theater Regensburg.

Foto: Jochen Quast

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden