Zum Hauptinhalt springen
Schauspieler Michael Zehentner; Foto: Jochen Quast

Michael Zehentner

Michael Zehentner, geboren 1992 in Villach/Kärnten, studierte Schauspiel an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz - Abschluss 2017.

Erste Schauspielerfahrungen sammelte Michael, neben Tennis spielen im Sommer und Ski fahren im Winter, in seinem Heimatort bei der Amateurtheatergruppe in Weißenstein, während dem Studium folgte u. a. die Inszenierung „Idomeneus“ von R. Schimmelpfennig (Regie: Jérôme Junod) am Grazer Schauspielhaus und Shakespears „Der Sturm“ (Regie: Axel Richter) im Grazer Burggarten. Mit der Stückentwicklung „Club Fiction“ gewann Michael mit seinem Studienjahrgang den Max-Reinhardt-Ensemblepreis beim Schauspielschultreffen deutschsprachiger Schauspielschulen in Bern.

Nach dem Studium folgte ein Engagement (2017-2019) an der neuen Bühne in Senftenberg. Hier spielte Michael u. a. unter der Regie von Samia Chancrin den Moritz in „Frühlingserwachen“ von F. Wedekind und in „Hase Hase“ den Jeannot Hase (Regie: Johanna Schall). Zuletzt war Michael in der „Dreigroschenoper“ von Brecht als Trauerweidenwalter zu sehen (Regie: Manuel Soubeyrand).

Seit der Spielzeit 2019/20 ist Michael Zehentner festes Ensemblemitglied am Jungen Theater Regensburg.

www.michaelzehentner.com

Foto: Jochen Quast

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden