Skip to main content

Gabriela Neubauer zeichnet verantwortlich für:

Gold (Bühne und Kostüme)

Gabriela Neubauer

Gabriela Neubauer, geboren in Wien, studierte Szenographie an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei Erich Wonder.

Als Bühnen- und Kostümbildassistentin war sie am Burgtheater in Wien, den Münchner Kammerspielen und dem Theater Neumarkt in Zürich tätig u.a. bei Janina Audick, Sabine Kohlstedt, Thomas Dreissigacker und Christoph Schlingensief.

Ihre ersten Arbeiten entstanden am Theater Neumarkt in Zürich mit Regisseuren wie Rafael Sanchez („Der Spiegel"), Jens Rachut („Die Seelenfahnder“), Robert Gerloff („Glückseligkeit“), Anna Papst („Die Schläferinnen“) und Laura Koerfer( „Magic Afternoon“).

Sie arbeitete mit Eva Lange an der Landesbühne Niedersachsen Nord „Der Prozess“, „Faustin and Out“, „Im Westen nichts Neues", am Staatstheater Kassel „Drei Mal leben“, am Schauspielhaus Chemnitz „Gespenstersonate“; mit Dominik von Gunten am Theater Biel/Solothurn „Eine Sommernacht“ und „Ephebiphobia-Angst vor Teenagern“; mit Regisseurin Schirin Khodadadian am Staatstheater Braunschweig „Effi Briest“ und in „Unschuld“; mit Robert Gerloff am Schauspielhaus Basel „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ sowie mit Anne Spaeter an der Landesbühne Niedersachsen Nord „Frühstück bei Tiffany“; mit Elena Hackbarth an der Landesbühne Niedersachsen Nord „Novecento – die Legende vom Ozeanpianisten“ und am Theater Regensburg „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „Der Zauberer der Smaragdenstadt“, sowie „Pünktchen und Anton“.

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden