Zum Hauptinhalt springen

Odette Bereska führt Regie bei:

Die große Wörterfabrik

Odette Bereska

Odette Bereska studierte Theaterwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin. Zunächst arbeitete sie 6 Jahre als TV-Dramaturgin und Redakteurin in der Abteilung Kinder- und Jugendfilm und war anschließend 14 Jahre als Chefdramaturgin am carrousel Theater an der Parkaue, dem Jungen Staatstheater Berlins, engagiert. Dort begann sie auch selbst als Regisseurin und Autorin zu arbeiten. Seit 2005 ist Odette Bereska freiberuflich tätig. Ihre Regiearbeiten, mehrheitlich für junges Publikum und häufig in der Kombination von professionellem Schau- und Puppenspiel, führten sie u.a. an das Mittelsächsische Theater, das Schleswig-holsteinische Landestheater, die Landesbühnen Sachsen, das Theater Baden-Baden, das Theater Regensburg und mehrfach nach Norwegen. Ihre Inszenierung von Helen Verburgs „Vinterdvale“ (Winterschlaf) am Norwegischen Teatret Vårt wurde als beste nationale Kinder-Produktion mit dem Hedda-Preis ausgezeichnet.
Seit vielen Jahren bearbeitet sie literarische Stoffe für die Bühne, u.a. „Reinecke Fuchs“ von Goethe, „Der geteilte Himmel“ von Christa Wolf, „Simplicius Simplicissimus“ nach Grimmelshausen, „Neue Leben“ von Ingo Schulze und zuletzt Sabine Eberts „Das Geheimnis der Hebamme“ für die Felsenbühne Rathen/ Landesbühnen Sachsen. 
Neben ihren Projekten als Regisseurin und Bearbeiterin ist Odette Bereska seit fast 20 Jahren Mitinitiatorin und Dramaturgin umfangreicher, EU-geförderter Theaterprojekte (u.a. www.boomerang-project.com, www.platformshift.eu, www.play-on.eu, www.connect-up.eu).

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden