Zum Hauptinhalt springen

In dieser Spielzeit ist Jason Lee u.a. zu erleben in:

Le nozze di Figaro (Basilio)
Otello (Rodrigo)
Werther (Schmidt)

Jason Lee

Der amerikanischer Tenor Jason Lee wurde in Los Angeles, U.S.A. geboren.
Er absolvierte sein Studium an der University of Maryland (2012) und der Eastman School of Music (2010).
Er war außerdem Mitglied der Wolf Trap Opera Company (2011) und des Aspen Music Festival (2008) Opernstudios.
In Deutschland ist er in den Rollen des Nemorino („L’elisir d’amore“), Mario Cavaradossi („Tosca“), Edwin („Csárdásfürstin“), Sigismund von Sülzheimer („Im weissen Rössl“), Roderich („Der Obersteiger“), von Wangenheim („Der Bettelstudent“), Der Nachtwächter („Die Hochzeit des Jobs“), Heinrich („Zum Großadmiral“), Pawnee Bill („Annie“), get your Gun, und Jamie („Die letzten fünf Jahre“) aufgetreten.
In den U.S.A. übernahm er die Rollen des Ferrando („Cosí fan tutte“), Fredric („Pirates of Penzance“) und Der Soldat („Der Kaiser von Atlantis“). Außerdem hat er für die “Washington National Opera - American Opera Initiative” Aufführungen in New York und Washington D.C. gesungen.
Weitere solistische Auftritte beinhalten die Solopartien in Lobgesang (Mendelssohn), Kantate 62 (Bach), Requiem (Mozart), Weihnachtsoratorium (Bach), Renard (Stravinsky), Elias (Mendelssohn) und Messias (Händel). Zudem hat er viele Liederabende gegeben, zum Beispiel beim Mendelssohn Haus Berlin, Art of Argento Festival, DC Arts Club, Societá Dante Aligheri Berlin, und die Galerie-am-Meer Berlin.

Ab der Spielzeit 2021/22 ist er Ensemblemitglied des Theater Regensburg.

Photo: privat

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden