Skip to main content

In dieser Spielzeit ist Selcuk Hakan Tıraşoğlu u.a. zu erleben in:

Die Zauberflöte (Sarastro)
Don Giovanni (Komtur)
Elizabetta (Swahili Dolmetscher / ein Schlepper)
Lucia di Lammermoor (Raimondo)
Nabucco (Zaccaria und Hohepriester des Baal)
Una cosa rara (Tita)

Selcuk Hakan Tirasoglu

Der türkische Bass Selcuk Hakan Tıraşoğlu absolvierte sein Gesangsstudium am Staatlichen Konservatorium der Hacettepe Universität Ankara mit Abschluss der Meisterklasse. 1990 wurde er Solist an der dortigen Staatsoper und stand u.a. als Don Pasquale (Don Pasquale / Donizetti), Sarastro (Die Zauberflöte / Mozart), Mephisto (Faust / Gounod) sowie Philippo II (Don Carlo / Verdi) auf der Bühne. Bei den Internationalen Aspendos Festspielen gastierte er mehrfach als Ramfis (Aida / Verdi), Zaccaria (Nabucco / Verdi) und im Mozart Requiem.
2004 gab er sein Europa-Debüt in Augsburg und gastierte im Folgenden an den Opernhäusern Deutsche Oper am Rhein (Düsseldorf / Duisburg), Lübeck, Frankfurt, Mainz, Nordhausen, Krefeld, Kiel, Festspielhaus Salzburg und am Aalto-Theater Essen.
Von 2005 bis 2017 war er am Staatstheater Braunschweig engagiert und war dort in den zentralen Partien seines Fachs zu erleben, u.a. als König Treff-Köchin (Die Liebe zu den drei Orangen / Prokofjiew), König Heinrich (Lohengrin / Wagner), Daland (Der fliegende Holländer / Wagner), König Marke (Tristan und Isolde / Wagner), Osmin (Die Entführung aus dem Serail / Mozart), Gremin (Eugen Onegin / Tschaikowsky), Rocco (Fidelio / Beethoven), Fiesco (Simon Boccanegra / Verdi) und als Graf von Walter (Luisa Miller / Verdi) zu erleben. An der Oper Frankfurt sang er den Grossinquisitor (Don Carlo / Verdi) und gastierte als König Marke am Staatstheater Mainz. Am Aalto Theater Essen sang er Graf von Walter (Luisa Miller).
2015 wurde er in Istanbul mit dem Ayhan Baran Sonderpreis der Semiha Berksoy Opernstiftung ausgezeichnet.
Selcuk Hakan Tıraşoğlu war bei folgenden CD-Aufnahmen beteiligt: Fazil Say - Nazim Hikmet Oratorium, Apollon- Midas'in Kulaklari (King Midas' Ears) und Pater Profundus - Mahler 8. Symphonie.
Zahlreiche Konzerte hat er in Europa und in der Türkei gegeben.

Seit September 2018 ist er am Theater Regensburg engagiert.

2020 wird er in Aarhus an der Dänischen Nationaloper als Osmin (Entführung aus dem Sarail / Mozart ) zu erleben sein und auch eine Tournee in dieser Rolle durch Dänemark machen.

Foto: Jochen Quast

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden