Skip to main content

In dieser Spielzeit ist Sinéad Campbell-Wallace u.a. zu erleben in:

Die Herzogin von Chicago (Mary)
Die Zauberflöte (1. Dame)
Una cosa rara (Isabella)

Sinéad Campbell-Wallace

Sinéad Campbell-Wallace ist seit der Spielzeit 2018/19 Ensemblemitglied am Theater Regensburg.

Als lyrischer Sopran hat sie bereits zahlreiche Erfolge gefeiert und widmet sich nun zunehmend auch dem dramatischen Repertoire. Vor ihrem Engagement in Regensburg sang sie die Titelrolle in „Ariadne auf Naxos“ für die Scottish Opera und trat in Konzerten mit dem RTE Concert Orchestra in Galway und Dublin auf.
Sowohl am Dublin National Opera House als auch an der Concert Hall gab sie bereits einen Liederabend, trat mit dem RTÉ Concert Orchestra (Rossinis „Stabat Mater“), mit dem Pianisten Philip Thomas an der University Concert HalLimerick und in den Wexford Festival Opera’s concert series auf. Zuvor sang sie unter der musikalischen Leitung von Christian Curnyn bei der Produktion mehrerer Opern aus dem (Früh-)Barock von Cavalli, Monteverdi und Händel: Oriana („Amadigi“), Galatea („Acis and Galatea“), Angelica („Orlando“), Drusilla („Poppea“), Alcina, Flavi („Eliogabalo“), Hypsipyle („Giasone“). Zudem arbeitete sie unter anderem mit Martyn Brabbins, John Fulljames, Ian Page, Jonathan Cohen, David Fielding, Annilese Miskimmon, Olivia Fuchs, Netia Jones, Neil Bartlett, Paulo Arrivabene und David Agler.
Folgende Rollen sang sie außerdem in Dublin: Pamina („Die Zauberflöte“), Countess („Le Nozze di Figaro“), Donna Elvira („Don Giovanni“), die Titelrolle in „Alcina“, Violetta („La Traviata“), Mimi („La Bohème“) und Micaëla („Carmen“). An der Wexford Festival Opera sang sie u.a. Inez („Die drei Pintos“), Monica („The Medium“), Antonia („Les Contes d’Hoffmann“) und Princess („Transformations“). In Großbritannien arbeitete sie u.a. an der Garsington Opera (Anne Truelove in „The Rake’s Progress”), am Grange Park/Neville Holt (Giulietta in„I Capuleti e I Montecchi”), beim Aldeburgh Festival (Anne Truelove in „The Rake’s Progress”), am Grange Park (Flavia in „Eliogabalo”), an der Classical Opera Company (Venere in„Ascanio in Alba“), beim Iford Arts Festival (Hypsipyle in „Giasone“) und für die English Touring Opera (Micaëla in „Carmen“).

Sinéad Campbell-Wallace ist eine Absolventin des DIT conservatory of Music and Drama, des National Opera Studios und des Britten-Pears Young Artist Programms.

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden