Zum Hauptinhalt springen

Kyuhyun Lee

Der koreanische Tenor Kyuhyun Lee wurde in Seoul geboren.
Sein Studium absolvierte er an der Chugye University for Art (Südkorea) und absolvierte anschließend die Opernschule und Konzertgesang an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln.
Von 2013 bis 2015 war er Mitglied im Konzertchor der Landeshauptstadt Düsseldorf, von 2016 bis 2018 sang er im Extra-Chor des Theaters Augsburg.

Freischaffend war er u.a. zu erleben als einer der Lehrbuben in „Die Meistersinger von Nürnberg“ (Oper Köln), als Le petit vieillard in „L'enfant et les sortilèges“ (Theater Aachen), als Paolino in „il matrimonio segreto“, (Hochschule für Musik Köln), als Offizier und Tanzmeister in „drei Einakter“ (Hochschule für Musik Köln), als Froh in „Reingold“, (Kammeroper Augsburg), sowie als Monostatos in „Die Zauberflöte“ (Seoul, Süd Korea).

Zudem sang er zahlreiche Konzerte (u.a.„Requiem in D minor" K.626“, „Missa in C major" KV 259“, „Die Schöpfung“, „Das Weihnachtsoratorium“, „Messiah“).

Seit der Spielzeit 2018/19 ist Kyuhyun Lee Opernchormitglied am Theater Regensburg.

Foto: privat

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden