Zum Hauptinhalt springen
Bettina Munzer; Foto: Hanna Jedrosz

Bettina Munzer zeichnet verantwortlich für:

Dame Kobold (Bühne)

Bettina Munzer

Bettina Munzer ist Bühnen- und Kostümbildnerin und stammt aus Niederbayern. Nach ihrem Studium an der Hochschule der Künste in Berlin lebte und arbeitete sie knapp 20 Jahre lang in England. Lehr- und Wanderjahre führten sie in die USA, nach Israel, Irland, Südafrika, Belgien und Deutschland, wo sie mit Regisseuren wie Francesca Zambello, Barbara Beyer und Philipp Himmelmann zusammenarbeitete.

Von 1999 bis 2007 war sie Ausstattungsleiterin am Tiroler Landestheater in Innsbruck unter der Intendanz von Ks. Brigitte Fassbaender, mit der sie seit 1991 kontinuierlich zusammenarbeitet. Es folgten Produktionen in München (Gärtnerplatztheater), Wien (Volksoper), Saarbrücken und Frankfurt und zuletzt „Hänsel und Gretel“ in Braunschweig.

Sie schuf Kostüme für Barbara Frey in Basel („Wie es Euch gefällt“), Wien („Der Sturm“, „Arsen und Spitzenhäubchen“) und Zürich („Maria Stuart“, „Platonow“, „Richard III.“, „Drei Schwestern“).

Des Weiteren arbeitete sie seit 1990 immer wieder mit Nigel Lowery zusammen: Hier entstanden Arbeiten für „Hastings Spring“, ein Projekt des Glyndebourne Education Department, „Freischütz” und „Idomeneo” in Giessen und „Faust” (Gounod) in Bern.

Zuletzt zeichnete sie für das Kostümbild von „Fidelio” mit Dietrich Hilsdorf in Ulm verantwortlich. 

Bettina Muzer hat darüber hinaus eine Lehrtätigkeit in Berlin (Hochschule/Universität der Künste), London (Central School of Speech and Drama) und am Mozarteum in Salzburg inne.

Foto: Hanna Jedrosz

 

 

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden