Zum Hauptinhalt springen

Karla Elisabeth Wilke zeichnet verantwortlich für den Puppenbau bei:

Der Freischütz

Karla Elisabeth Wilke

Karla Elisabeth Wilke wurde 1984 in Nordhausen am Harz geboren und arbeitet als Freie Künstlerin.
Nachdem sie über drei Spielzeiten Erfahrungen im Bereich Ausstattung am Stadttheater Nordhausen sammeln konnte, studierte sie Freie Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar und schloss mit Diplom bei der Künstlerin Prof. Liz Bachhuber ab.
Anschließend studierte sie Restaurierung von Kunst- und Kulturgut an der Fachhochschule Erfurt.
Seit 2009 arbeitet sie freiberuflich als Bühnen- und Kostümbildnerin u.a. am Stellwerk Weimar, dem Theater der Jungen Welt Leipzig und dem Badischen Staatstheater Karlsruhe.
Neben anderen künstlerischen Arbeiten umfasst ihr Tätigkeitsfeld die Restaurierung von Architektur- und Raumfassungen, die Ausführung farbiger Wandfassungen, sowie Schablonen- und Freihandmalereien. Als freie Künstlerin sieht Karla Elisabeth Wilke ein jegliches Wirkungsfeld als inspirierendes Lebensstück.
In der Spielzeit 18/19 ist sie als Requisiteurin am Theater Regensburg tätig.

Foto: privat

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden