Skip to main content

In dieser Spielzeit ist Doris Dubiel u.a. zu sehen in

Glückliche Tage (Winnie)
Medea (Amme)
Pünktchen und Anton (Berta)

Doris Dubiel

Doris Dubiel ist in Berlin geboren. Ihr Schauspielstudium absolvierte sie an der Staatlichen Schauspielschule Rostock.

Es folgten Engagements in Rostock, Erfurt, Stralsund, Greifswald sowie am Landestheater Schleswig-Holstein – und ca. 200-250 gespielte Rollen.

Seit Januar 2004 ist Doris Dubiel am Theater Regensburg engagiert.
Wichtige Produktionen in Regensburg waren u.a. „Mutter Courage“ (Titelrolle), „Die Katze auf den heißen Blechdach“ (Big Mama), „Die Nibelungen“ (Ute), „Der jüngste Tag“ (Frau Leimgruber), „Enigma Emmy Göring“ (Titelrolle), „Die Physiker“ (Fräulein Doktor Mathilde von Zahnd), „Die acht Frauen“ (Madame Chanel), „Buddenbrooks“ (Konsulin), „Bunbury“ (Lady Bracknell), „Misery“ (Anni Wilkes), „Blütenträume“ (Frieda), „Carmen“ (La Mère/Lillas Pastia), „Kaspar Häuser Meer“ (Silvia), „Orpheus in der Unterwelt“ (Öffentliche Meinung).

Seit mehreren Jahren spielt sie auch regelmäßig in Operetten mit, so z.B. als Anhilte in „Die Csárdásfürstin“, Frau Pusebach in „Frau Luna“ oder Baronin Adelaide in „Der Vogelhändler“.

Foto: Jochen Quast

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden