Skip to main content

In dieser Spielzeit ist Robert Herrmanns unter anderem zu sehen in:

Die Domäne (AS, Avatar Sohn)
Frankenstein (Felix, u.a.)
Liliom (Der Stadthauptmann u.a.)
Wer hat Angst vorm weißen Mann? (Anton Maisacher)
Kinderkonzert: Schwein gehabt! (Sprecher)

Robert Herrmanns

Robert Herrmanns wurde 1989 in Kirchheim/Teck geboren und ist in Koblenz aufgewachsen. Nach seinem Abitur nahm er sein Schauspielstudium an der Universität Mozarteum Salzburg auf, das er 2014 mit Diplom abschloss.

Während seines Schauspielstudiums gastierte er am Landestheater Salzburg in „Die Jungfrau von Orleans“ als Raoul/Montgomery (Regie: Klaus Hemmerle) und den Salzburger Festspielen in „Macbeth“ als Mörder (Regie: Peter Stein) und als Zettel im „Sommernachtstraum“ (Regie: Nina Russi). Zudem spielte er in 39 Folgen die durchgehende männliche Hauptrolle in der Jugendserie des BR „dasbloghaus.tv“ sowie eine Episodenhauptrolle in der ARD-Abendserie „In aller Freundschaft“. Beim Theaterschultreffen deutschsprachiger Schauspielschulen 2013 in Berlin gewann er mit seinem Jahrgang den Publikumspreis und den Ensemblepreis.
Parallel zu seinem Studium war er in der Spielzeit 2013/14 in „Anatevka“ und der „Zauberflöte“ am Theater Regensburg zu sehen.

Seit der Spielzeit 2014/15 spielt er in seinem ersten Festengagement nach dem Studium am Theater Regensburg. Er war u.a. bereits zu sehen in Woyzeck (Tambourmajor), Peterchens Mondfahrt oder Mission Käferbein (James T. Sandman/ Reggie/ Mondmann), Platonow (Kirill Porfirjewitsch Glagoljew), Caligula (Lucius), Kohlhiesels Töchter (Peter), Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram (Zombie), Dear Eddie (Eddie), Faust (Herr), Hamlet (Rosencrantz, Totengräber), Lehman Brothers - Aufstieg und Fall einer Dynastie, Terror (Christian Lauterbach), Oliver!, Atmen (Mann), Komödie der Irrungen (Doktor Zwick/ 2. Kaufmann), Nord West 59 (Mats) und The Black Rider (Robert / Wilderer).

Foto: Jochen Quast

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden