Skip to main content
Riegisseur Fabian Rosonsky

Fabian Rosonsky zeichnet verantwortlich für:

Rum und Wodka (Regie)

Fabian Rosonsky

Fabian Rosonsky, 1989 in Lutherstadt Wittenberg geboren, studierte Komparatistik und Politikwissenschaft in Berlin. Es folgten Regieassistenzen am Grips Theater sowie an der Schaubühne am Lehniner Platz. Zur Spielzeit 2016/17 wechselte er ans Düsseldorfer Schauspielhaus. Hier inszenierte er unter anderem „Kurze Interviews mit fiesen Männern“ von David Foster Wallace und „Die Leiden des jungen Werther“ von Johann Wolfgang Goethe. Mit „Rum und Wodka“ von Conor McPherson führt ihn seine Arbeit nun erstmals auch ans Theater Regensburg.

Foto: Eduard Lind

 

 

 

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden