Zum Hauptinhalt springen

Franzy Deutscher zeichnet verantwortlich für die Choreographie bei:

Alarm!

Franzy Deutscher

Franzy Deutscher (*1986 in Stuttgart) arbeitet seit 2013 als freischaffende Kampfchoreografin für Bühne und Film. In ihren modernen Bühnenkampfstil fließen gleichsam Prinzipien aus dem zeitgenössischen Tanz wie aus verschiedenen Kampfkünsten mit ein. Sie choreografiert Wrestlingkämpfe, genauso wie historische Säbelduelle, Schießereien, oder Showdowns für Spielfilme.

Als ausgebildete Kampfkünstlerin und ehemalige Leistungssportlerin (ehem. Nationalkader Karate; FMA, Kalaripayattu) studierte sie Germanistik an der Uni Freiburg und Theaterwissenschaften M.A. in Leipzig. Parallel untersuchte sie den Zusammenhang von Kampfkunst und Performance durch ein DAAD Stipendium am Adishakti Laboratory for Theatre and Arts Research in Südindien und absolvierte ihre Ausbildung in Kampf- und Bewegungspädagogik in Freiburg i.Br. Szenisches Fechten und Bühnenkampf lernte sie an der HMT Leipzig, sowie der Otto Falkenberg München und bei internationalen Lehrer*innen wie Jean-Francois Gagnon, Enric Ortuno, Sioban Richardson und Tänzern wie Charlie Morrissey.

Seit 2019 ist sie 1. Vorsitzende des von ihr gegründeten Berufsverbands Kampfchoreografie e.V. (BEVKA). Ihre Arbeiten waren u.a. an den Münchner Kammerspielen, der Schauburg München, am Theater Osnabrück, am Landestheater Tübingen, am Theater Kiel, in Wilhelmshaven, am JES Stuttgart und im öffentlich-Rechtlichen Fernsehen zu sehen.

Foto: Marc Fuhrmann

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden