Zum Hauptinhalt springen
Georg Schmiedleitner; Foto: Christian Kleiner

Georg Schmiedleitner zeichnet verantwortlich für:

Richard III (Regie)

Georg Schmiedleitner

Der österreichische Regisseur Georg Schmiedleitner war Mitbegründer des Theater Phönix in Linz. Seit 1996 arbeitet er als Regisseur sowohl im Schauspiel als auch in der Oper (u.a. „Der Ring des Nibelungen“, 2016). Er inszeniert u.a. am Burgtheater Wien, Düsseldorfer Schauspielhaus, Hamburger Schauspielhaus, Schauspielhaus Bochum, Nationaltheater Mannheim, Staatsoper Hannover und Semperoper Dresden sowie regelmäßig am Staatstheater Nürnberg. 2005 wurde er für die Uraufführung von Franzobels „hunt oder Der totale Februar“ mit dem Nestroy-Preis ausgezeichnet und ein zweites Mal 2013 für die Inszenierung „Kasimir und Karoline“ (Theater in der Josefstadt) für den Nestroy-Preis nominiert.

Zuletzt erregte die Bürgertheaterinitiative in Weißenburg/Bayern mit Franzobels Geschichtsdrama „Der Lebkuchenmann“ überregionales Aufsehen.

Foto: Christian Kleiner

 

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden