Zum Hauptinhalt springen
Marc Becker; Foto: Hans Jörg Michel

Marc Becker zeichnet verantwortlich für:

Jenseits von St. Emmeram (Inszenierung und Text)

Marc Becker

Marc Becker, in Bremen geboren, studierte Theaterwissenschaften, Politikwissenschaften, Philosophie, Psychologie, Soziologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte in Erlangen, bevor er 1998 als freier Regisseur und Autor zu arbeiten begann.
Seine Arbeit als Regisseur führte ihn u. a. nach Tübingen, Heidelberg, Linz, Braunschweig, Groningen, Oldenburg, Marburg, Hamburg, Aachen und Mainz.
Als Autor veröffentlichte er u. a. die Stücke „U.S. AmoK“, „Weltuntergänge“ und „Wir im Finale“  (eingeladen zu den Mülheimer Theatertagen 2004).
Von 2006 bis 2014 war Marc Becker als Hausautor und Hausregisseur am Oldenburgischen Staatstheater engagiert. Dort entstand u. a. das Stück „Aus der Mitte der Gesellschaft“, 2011 eingeladen zu den Autorentheatertagen am Deutschen Theater Berlin.

Foto: Hans Jörg Michel

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden