Skip to main content

Gary McNair

Gary McNair ist ein preisgekrönter Autor und Performer aus Glasgow, der sich gleichermaßen zum Ziel gesetzt hat, sein Publikum herauszufordern und zu unterhalten. Er studierte „Performance Practice“ am Royal Conservatoire in Schottland, wo er mit Auszeichnung abschloss.
Seine letzten sechs Stücke am Edinburgh Fringe Festival waren komplett ausverkauft. Diese waren: „Locker Room Talk“, „After The Cuts“, „Donald Robertson Is Not A Standup Comedian“, „A Gambler’s Guide To Dying“, „Letters To Morrissey and Square Go“; die letzten drei davon wurden mit dem begehrten „Scotsman Fringe First Award“ für exzellente neue Schreibformen am Fringe ausgezeichnet.
Seine Werke wurden in verschiedene Sprachen übersetzt und weltweit aufgeführt, so u.a. in LA, New York, Irland, Italien, Österreich, Neuseeland, Japan und in der Türkei.
Diese deutschsprache Erstaufführung am Theater Regensburg ist zugleich sein Debüt in Deutschland und er könnte nicht glücklicher darüber sein.
Er ist der Hausautor am The Traverse in Edinburgh, schreibt Auftragswerke für Audible.com und ist ein Autor in Residence am National Theatre of Scotland.

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden