Skip to main content

In dieser Spielzeit ist Louisa Poletti zu sehen in:

Cabaret (Kit Kat Club-Girls and Boys)
Shakespeare Dreams
Tanz.Fabrik! sechs (Choreographie und Tanz)
BilderRausch: Klimt.Bacon

Louisa Poletti

Louisa Poletti begann ihre Karriere im Alter von 18 Jahren mit Auftritten bei The Melbourne Ballet Company in deren „Project A“-Saison. Von dort ging sie 2009 nach London, um mit dem European Ballet zu arbeiten, bis sie beim Mystic Ballet in Amerika aufgenommen wurde. Nach ihrem Auslandsaufenthalt wurde sie als freie Künstlerin in Sydney tätig, wo sie sowohl an der Opera Australia als auch in verschiedenen zeitgenössischen Bewegungen bei der Erarbeitung und Aufführung unabhängiger Werke mitwirkte. Sie arbeitete beim Austinmer Dance Theatre als Gast-Tänzerin und Choreographin und an der Opera Australia, wo sie in Handas „La Traviata“ mitwirkte, der ersten Oper, die am Sydney Harbour mit dem Choreographen Steven Baines dargeboten wurde. Louisa Poletti war Teil der youMove company (2012) und arbeitete mit Choreographen wie Kay Armstrong, Narelle Benjamin, Vicki Van Hout und Tony Osborne.

Von 2012/13 bis 2015/16 gehörte sie dem Ballett-Ensemble des Stadttheaters Bremerhaven unter der Leitung von Sergei Vanaev an.

2016 war Louisa Poletti am Theater Plauen-Zwickau unter Annett Göhre als Solistin und Primaballerina in neuen Produktionen engagiert.

Als Choreographin zeigte sie ihre jüngste Kreation in Korea im Juli 2016 beim WDA Dance Routes Performance Showcase auf internationaler Bühne.

Mit der Spielzeit 2016/17 wechselte sie in die Kompanie von Theater Regensburg Tanz.

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden