Skip to main content
Péter Dániel Matkaicsek

In dieser Spielzeit ist Péter Dániel Matkaicsek zu sehen in:

Der Tod und das Mädchen
Gefährliche Liebschaften
Tanz.Fabrik! sieben

Péter Dániel Matkaicsek

Der gebürtige Ungar Péter Dániel Matkaicsek schloss seine Ausbildung 2007 an der Universität für Tanz in Ungarn ab.
Direkt im Anschluss war er bis 2009 am Columbia Classical Ballet in den USA engagiert, tanzte dort Choreographien von Georges Balanchine und Rick McCollough. 2009 machte er Station in Japan. In der Ballet Company of Yokohama tanzte er dort hauptsächlich klassisches Repertoire von Marius Petipa.
2010 zog es ihn ans Nationaltheater nach Brünn, Tschechien, wo er sein Repertoire durch Choreographien von Jiří Kylián, Krzysztof Pastor, Youri Vámos und Cayetano Soto erweiterte.
2011 folgte er dem Ruf von Ricardo Fernando ans Theater Hagen.
2016 war er für eine Spielzeit bei Mauro de Candia am Theater Osnabrück wo er unter anderem Choreographien von Marco Goecke tanzte.
Seit der Spielzeit 2017/18 ist er am Theater Regensburg unter der künstlerischen Leitung von Yuki Mori engagiert. Hier tanzte er unter anderem in „Shakespeare Dreams“, „Tanz.Fabrik! sechs“ und „BilderRausch: Klimt.Bacon“.

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden