Skip to main content

Christof Littmann zeichnet verantowrtlich für:

BilderRausch: Klimt.Bacon (Musikalisches Gesamtkonzept Klimt)

Christof Littmann

Christof Littmann (*1968) absolvierte den Kontaktstudiengang Popularmusik in Hamburg und studierte anschließend Jazz/Rock/Pop an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Als Musiker führten ihn zahlreiche Konzerttourneen durch Europa und die USA. Seine Arbeit als Arrangeur, Keyboarder, Produzent und Songwriter ist auf mehreren Millionen verkaufter Tonträger zu hören und wurde wiederholt mit goldenen Schallplatten ausgezeichnet. Das künstlerische Schaffen als Komponist und Produzent reicht von populären bis hin zu klassischen und experimentellen Genres. Neben zahlreichen Produktionen für Film und TV komponierte Littmann die Musik für mittlerweile über 40 Bühnenwerke, darunter die Oper „CultureClash“, 2008 uraufgeführt an der Staatsoper Hannover. Seine Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet und war u.a. offizieller Deutscher Beitrag bei der EXPO 2010 in Shanghai. Auch die Musik zu den Tanzstücken des Choreographen Felix Landerer stammt weitestgehend aus seiner Feder. Ein großes Anliegen ist für Christof Littmann die Förderung von jungen Künstlern sowie von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Er hält Vorträge, gibt Seminare und Workshops zum Thema Komposition, Kreativität und Musik im Allgemeinen. Außerdem arbeitet er seit vielen Jahren als Dozent, u.a. an der Hochschule für Musik Theater und Medien in Hannover und der Universität der Künste Berlin. Außerdem betreibt Littmann sein eigenes digitales Musik-Label „klangklang“.

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden