Zum Hauptinhalt springen

Luca Signoretti choreographiert:

Mozart Mozart (Tanzabend von Georg Reischl und Luca Signoretti)

Luca Signoretti

Luca Signoretti ist Italiener und begann seine Ausbildung am Hangart in Pesaro. Ab 2006 setzte er seine Studien am Ballet Junior de Geneve fort und wurde nach seiner Ausbildung 2009 als Solist am Tanz Luzerner Theater engagiert. Er war Finalist beim 27. Internationalen Wettbewerb für Choreographie Hannover, gewann den „Pretty Creatives“-Preis beim NWDance Project-Wettbewerb in Portland, belegte 2018 den zweiten Platz und gewann im gleichen Jahr den Produktionspreis der Copenhagen International Choreography Competition. Luca Signoretti wurde darüber hinaus für die „RIDCC 2019 Rotterdam International duets choreography competition“ ausgewählt und mit seiner Arbeit zur Gala der 12. Ausgabe  der jährlichen Copenhagen International Choreographic Competition und zumInternational Contemporary Dance Festival of Mexico City im Jahr 2019 eingeladen.

Luca Signoretti lehrt am Tanzwerk101, an der ZHdk, Zürich und beim NOD Nuova Officina della Danza. Er arbeitete als künstlerischer Assistent für Emanuel Gat, Darrel Toulon und Kathleen McNurney für die Produktion „Beyond Perfect“ (2018) am Luzerner Theater. 2020 schloss er sein Masterstudium an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) ab. Luca Signoretti ist der künstlerische Direktor der neuen Plattform „Choreographers in Residence“.
Mit seiner Choreographie „Before the last time“ war er bei der 17. Internationalen AidsTanzGala am Theater Regensburg zu Gast.
Foto: Danilo Moroni

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden