Zum Hauptinhalt springen

3. Sinfoniekonzert – Neujahrskonzert

Französische Operngala, Walzer und Polkas der Strauss-Dynastie

Glanzvolle Arien aus großen französischen Opern erklingen im dritten Sinfoniekonzert und stimmen auf den 200. Geburtstag Jacques Offenbachs im Jahr 2019 ein. Zu Offenbachs bekanntesten Werken gehört die Barcarole aus der Oper „Hoffmanns Erzählungen“, die im Programm natürlich nicht fehlen darf.
Von einem heiklen Schönheitswettbewerb unter Göttinnen berichtet außerdem klangschön Gott Pâris in Offenbachs vor Witz sprühender Operette „La belle Hélène“.
In schwelgerischen Melodiebögen von der Liebe zu erzählen, war die große Stärke von Offenbachs Kollege Charles Gounod, aus dessen Oper „Roméo et Juliette“ zwei Arien erklingen.
Einen unverwüstlichen Klassikhit schuf Camille Saint-Saëns mit der betörenden Arie der Dalila „Mon coeur s‘ouvre à ta voix“ aus der Oper „Samson et Dalila“.
Die Arie „Recondita armonia“ aus Giacomo Puccinis Oper „Tosca“ verströmt Fülle des Wohllauts, bevor im zweiten Teil des Konzerts schwungvolle Walzer und Polkas zu Gehör kommen.
Dann gibt es ein Wiedersehen mit Jacques Offenbach und dessen Wiener Antipoden, dem legendären Walzer-König Johann Strauß II.

Charles Gounod (1818-1893)
Walzer aus der Oper „Faust“
Philharmonisches Orchester
Arie der Juliette aus „Roméo et Juliette“: „Je veux vivre“
Anna Pisareva
Cavatine des Roméo: „Ah, lève-toi, soleil“
Deniz Yilmaz

Jacques Offenbach (1819-1880)
Arie des Pâris aus der Opéra-bouffe „La belle Hélène“: „Au mont Ida, trois déesses“
Yinjia Gong

Camille Saint-Saëns (1835-1921)
„Bacchanale“ aus der Oper „Samson et Dalila“
Philharmonisches Orchester

Giacomo Puccini (1858-1924)
Arie des Mario Cavaradossi aus der Oper „Tosca“: „Recondita armonia“
Yinjia Gong / Deniz Yilmaz

Jacques Offenbach (1819-1880)
Barcarole „Belle nuit, ô nuit d’amour“ aus der Oper „Les contes d‘Hoffmann“
Anna Pisareva, Maria Magdalena Fleck

Jacques Offenbach (1819-1880)
Ouvertüre zu „La vie parisienne“

Josef Strauß

„Delirien“ Walzer op. 212

Johann Strauß
„Tritsch-Tratsch-Polka“ op. 214
„Du und Du“ Walzer op. 367 aus „Die Fledermaus“
„Furioso-Polka“ op. 260
„Orpheus-Quadrille“ op. 236

Philharmonisches Orchester

Termine (Neuhaussaal)

Di, 01.01.2019, 17:00

Preise D | freier Verkauf

Do, 03.01.2019, 19:30

Preise C | freier Verkauf | Abo K2

So, 06.01.2019, 19:30

Preise C | freier Verkauf

Mo, 07.01.2019, 19:30

Preise C | freier Verkauf | Abo K1

Besetzung

Musikalische Leitung GMD Chin-Chao Lin
Moderation Kathrin Liebhäuser und Chin-Chao Lin

Einführungen jeweils um 19 Uhr im Foyer Neuhaussaal (außer 1.1.)

Spielstätte Neuhaussaal
Premiere 01.01.2019

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden