Zum Hauptinhalt springen

3. Sonatenabend

AUFBRUCH UND REIFE

Mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Dmitri Schostakowitsch und Ludwig van Beethoven

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
Klaviertrio B-Dur KV 502

Dmitri Schostakowitsch
(1906 – 1975)
Klaviertrio Nr. 1 c-Moll op. 8

Ludwig van Beethoven
(1770 – 1827)
Klaviertrio Nr. 7 B-Dur op. 97 „Erzherzog-Trio“

Mozart verfasste das Klaviertrio in B-Dur 1786. Sein Gespür für dramatische Spannung ist auch hier zu spüren. Kurz zuvor war in Wien seine Oper LE NOZZE DI FIGARO uraufgeführt worden. Zu Beginn des Folgejahres erhielt er den Auftrag zu DON GIOVANNI. Entgegen früherer Klaviertrios, in denen Violine und Cello eher eine begleitende Funktion zukam, sind die Instrumente in Mozarts Werk nahezu gleichberechtigt. Gekonnt spielt der Komponist mit hellen und dunklen Klangfarben, immer wieder scheint das Trio zwischen Dur und Moll zu oszillieren.
Sein erstes Klaviertrio op. 8 komponierte Dmitri Schostakowitsch noch während seines Studiums als Siebzehnjähriger. 1925 erlebte es im selben Jahr wie die 1. Sinfonie seine Uraufführung in Moskau. Schostakowitschs Schüler Boris Tischtschenko vervollständigte später die Klavierstimme und sorgte dafür, dass das Werk 1983 im Druck erschien.
Ludwig van Beethovens Erzherzog-Trio bildet den Schlusspunkt seiner Beschäftigung mit dieser Gattung. 1811 entstanden, ist es wie die Missa solemnis sowie das 4. und 5. Klavierkonzert Erzherzog Rudolph von Habsburg gewidmet. Souverän und lässig bringt es Beethovens ganze Erfahrung mit dem Genre zum Ausdruck.

Termine (Neuhaussaal)

So, 23.01.2022, 20:00

Preis 16 € | freier Verkauf

Kartenwünsche werden über unser Bestellformular jederzeit angenommen und mit Beginn des jeweiligen Vorverkaufs bearbeitet.

Besetzung

Dalberg-Trio Johannes Plewa (Violine), Wolfgang Nüßlein (Violoncello), Christine Lindermeier (Klavier)

Spielstätte Neuhaussaal

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden