Zum Hauptinhalt springen

Auftritt DEMOKRATIE!

Ein kollektives Recherche-Projekt im virtuellen Raum von Mia Constantine, Nadine Wiedemann und Michael Lindner in Zusammenarbeit mit Stephanie Junge

Geplant war die Stückentwicklung „Demokratie“ als Bühnenproduktion für das Theater am Haidplatz. Mit Einbruch der Corona-Krise musste das Theater Regensburg am 11. März 2020 vorübergehend schließen, wenige Wochen später wurde der Spielbetrieb schließlich bis Saisonende eingestellt – mehrere Premieren konnten seitdem nicht mehr realisiert werden. Genau in dieser einschneidenden Zeit, die von Ausgangsbeschränkungen geprägt war und ist und in der für die BürgerInnen neue Auflagen und Pflichten entstanden sind, wird kein Projekt dringlicher benötigt als dieses, das sich mit den Grundfesten der Demokratie auseinandersetzt. Hinterfragt werden Rechte und Organe der Demokratie, das Grundgesetz wird herangezogen und diskutiert und aktuelle Entwicklungen sensibel in den Theaterprozess miteinbezogen.

An welchem Ort kann ein Ort der Demokratie entstehen, Meinungsaustausch stattfinden und Zukunftsperspektiven oder Gemeinschaft erlebbar werden? Quarantäne, Ausgangsbeschränkungen, Abstandsmaßnahmen und ein respektvoller Umgang mit Menschen in der sogenannten Risikogruppe erfordern einen nicht-physischen, sondern einen virtuellen Raum. Dabei stellt sich das Produktionsteam von „Auftritt DEMOKRATIE!“ die Frage: Wie kann dieser virtuelle und somit ebenfalls ein hochkomplexer, von Manipulation geplagter Raum überhaupt zu einem Ort der Demokratie werden? Und wie könnten die Theaterschaffenden die DEMOKRATIE in ihrem Wesen ausreichend differenziert abbilden?

Sie haben eine Website, eine virtuelle Raumbühne entstehen lassen, wo die ZuschauerInnen Texte, Bilder, Skizzen, audio-files, Videos beitragen können. Die hochgeladenen Themen eröffnen einen Diskurs, der dann mit theatralen Mitteln vom Team aufgegriffen wird. Es entsteht eine Feedbackschleife, durch die das Reflektierte in einer Onlinevorstellung wieder ans Publikum zurückgespielt wird.

>> Hier geht´s zum Demokratie-Raum: demokratie.theaterregensburg.info

Auf der Online-Plattform ZOOM proben Mia Constantine, Nadine Wiedemann und Michael Lindner mit den fünf SchauspielerInnen Verena Maria Bauer, Franziska Sörensen, Kristóf Gellen, Gero Nievelstein und Thomas Weber seit Anfang Mai. Dort diskutieren sie nicht nur die laufenden Entwicklungen und Rechte des Einzelnen und der Gesellschaft, und lesen grundlegende und aktuelle Texte, sondern schaffen sich auch eine ästhetische Distanz zur aktuellen Corona-Thematik und ihren Auswirkungen. Somit befinden sich die Theaterschaffenden in einem beständigen Austausch über das Hier und Jetzt, versuchen zu begreifen, dass es dieses „Davor“ wie es vor Einbruch der Corona-Krise Bestand hatte, nicht mehr geben wird, und wagen einen Ausblick auf ein „Danach“. Der Blick in die Vergangenheit, auf die Entwicklungen unseres Rechtsstaates und die Geschichte unserer Demokratie scheinen dabei unumgänglich, um zu begreifen und um den Schwebezustand des Bedauerns um das Vergangene zu verarbeiten, aber vor allem auch, um Hoffnung zu schöpfen.

Termine (Andere Spielstätten)

So, 21.06.2020, 19:30
Sa, 04.07.2020, 19:30

www.youtube.com/theaterregensburg | Nachgespräch via Zoom unter https://zoom.us/j/91934005822?pwd=cVdoakZkTHE2ajJRUGJ3VlFGWGxUZz09, Meeting-ID: 919 3400 5822, Passwort: 327304

Fr, 10.07.2020, 19:30

www.youtube.com/theaterregensburg | Nachgespräch via Zoom

Sa, 11.07.2020, 19:30

www.youtube.com/theaterregensburg | Nachgespräch via Zoom

Fotos

Video

Besetzung

Spielstätte Andere Spielstätten

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden