Zum Hauptinhalt springen

Die große Wörterfabrik (6+)

von Agnès de Lestrade (*1964) und Valeria Docampo (*1976)

für die Bühne bearbeitet von Odette Bereska

In der großen Wörterfabrik ist ständig Betrieb. Tag und Nacht spucken die Maschinen unterschiedlichste Wörter in allen Sprachen aus. Trotz­dem wird im Land der großen Wörterfabrik kaum gesprochen, denn sprechen ist teuer. Die Menschen müssen die Wörter einzeln kaufen. Was ein Wort kostet, ist ganz unterschiedlich. Es gibt kostbare und weniger kostbare Wörter. Nur wohlhabende Leute können sich die wirklich wichtigen Wörter leisten. Die anderen müssen nehmen, was übrigbleibt – zum Beispiel im Wörterschlussverkauf. Wer auch dafür zu arm ist, sucht im Müll nach weggeworfenen Wörtern. Paul hat Glück und fängt eines Tages mit seinem Schmetterlingsnetz drei Wörter ein, die gerade durch die Luft fliegen. Diese drei Wörter sind für ihn wie ein Schatz. Schon lange will er Marie aus dem Nachbarhaus etwas sehr Wichtiges sagen, doch das würde ein Vermögen kosten und Paul ist arm. Nun hat er immerhin drei Wörter, die er Marie schenken kann. Doch dann kommt ihm Oskar in die Quere, der leider sehr reiche Eltern hat.

Der preisgekrönte Kinderbucherfolg der französischen Autorin Agnès de Lestrade ist am Jungen Theater Regensburg in einer Fassung von Regisseurin Odette Bereska zu erleben.

„Wenn ich ‚nur‘ Kinderbücher auf die sprichwörtliche Insel mitnehmen dürfte, dieses wunderbare Buch wäre gewiss dabei.“ (Odette Bereska)

Termine (Junges Theater)

Sa, 02.10.2021, 18:00

freier Verkauf

Karten können Sie sowohl über das Formular, als auch an der Theaterkasse am Bismarckplatz bzw. im Alten Rathaus bei der Tourist-Information oder telefonisch unter 0941 / 507 2424 reservieren.

Mit freundlicher Unterstützung von

Spielstätte Junges Theater
Premiere 02.10.2021

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden