Zum Hauptinhalt springen

Effi Briest

von Theodor Fontane (1819 – 1898)

Effi Briest steht zwischen Pflichterfüllung, eigenem Bedürfnis und dem Reiz des Verbotenen. Auf Wunsch ihrer Eltern und aus Prestigegründen heiratet die Siebzehnjährige den zwanzig Jahre älteren Baron von Innstetten. Effi geht mit Innstetten in die Provinz. Dort ist der Baron nur mit seiner Arbeit und Karriere beschäftigt und die lebenslustige Effi droht vor Langeweile und Einsamkeit zugrunde zu gehen. Nur die Begegnung mit Major Crampas verheißt ein wenig Abenteuer und Freiheit. Zwischen den beiden entwickelt sich eine kurze romantische Liaison, die für Effis Glück und Leben Jahre später schwerwiegende Konsequenzen haben wird. Theodor Fontane, der vor 200 Jahren geboren wurde, nimmt in seinem Roman das 19. Jahrhundert mit all seinen gesellschaftlichen Konventionen wie Männermoral, sozialem Status, Adel und Patriarchat genauestens unter die Lupe.
„Effi Briest“ wurde sein größter literarischer Erfolg. 

Termine (Theater am Haidplatz)

Sa, 04.04.2020, 19:30

Preise H | freier Verkauf | Abo X

Mo, 06.04.2020, 19:30

Preise H | freier Verkauf | Abo Xb

Di, 07.04.2020, 19:30

Preise H | freier Verkauf | Abo Q

Do, 09.04.2020, 19:30

Preise H | freier Verkauf | Abo HP

So, 12.04.2020, 19:30

Preise H | freier Verkauf | Abo Q

Mo, 13.04.2020, 19:30

Preise H | freier Verkauf | Abo HP2

Sa, 18.04.2020, 19:30

Preise H | freier Verkauf | Abo Q

Mo, 20.04.2020, 19:30

Preise H | freier Verkauf | Abo HP, Volksbühne

Mo, 27.04.2020, 19:30

Preise H | freier Verkauf | Abo HP3

  • Inszenierung Pia Richter
  • Bühne und Kostüme Michael Lindner
  • Dramaturgie Nadine Wiedemann
Spielstätte Theater am Haidplatz
Premiere 04.04.2020

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden