Skip to main content

Filmkonzert ›The Kid‹

Michael Nyman (*1944)
„The Piano Concerto“
Klavier Satomi Nishi

Charlie Chaplin (1889–1977)
„The Kid“

Charlie Chaplin gelang in „The Kid“, seinem ersten abendfüllenden Spielfilm, in genialer Weise der Spagat zwischen Slapstick und großem Gefühl. Denn Bürgerschreck „Charlie the Tramp“, von Chaplin mit Bärtchen, großen Schuhen, Stock und Melone brillant gespielt, darf nun auch Herz zeigen: Charlie findet einen Säugling, den er erst loswerden möchte, dann aber vor dem Waisenhaus bewahrt. Als nach fünf Jahren die leibliche Mutter des Kindes auftritt und ihren Sohn zurückfordert, kommt es zum Konflikt, der sich schließlich in einem Happy End auflöst. „The Kid“ ist einer der schönsten und persönlichsten Filme Chaplins. Seine berührende Wirkung verdankt sich auch der bezaubernden Filmmusik, die Chaplin selbst komponierte.
Ein „alter Hase“ im Filmmusikgeschäft ist der 1944 geborene Brite Michael Nyman. Er komponierte die Musik zu zahlreichen Filmen von Peter Greenaway oder zu Jane Campions oscarprämiertem Film „The Piano“ aus dem Jahr 1994. Basierend auf dem Soundtrack zu „The Piano“ schrieb Nyman sein „Piano Concerto“, das zu Beginn des diesjährigen Filmkonzerts erklingt.

Fotos: © Roy Export S.A.S.

Termine (Theater am Bismarckplatz)

Sa, 03.02.2018, 19:30

Preise  C  |  freier Verkauf |  Abo GA

Fotos

Besetzung


Einführung
um 19 Uhr im Foyer Neuhaussaal

FILMPHILHARMONIC EDITION
Film mit Genehmigung von
Roy Export S.A.S.
Musik mit Genehmigung von
Bourne Co. Music Publishers


Spielstätte Theater am Bismarckplatz
Premiere 03.02.2018

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden