Zum Hauptinhalt springen

›Insomnia-Sextett‹ Kammerkonzert #2

Mit Werken von Richard Strauss und Antonín Dvořák

Richard Strauss (1864–1949)
Metamorphosen
(Bearbeitung für Streicherseptett von Rudolf Leopold)


Antonín Dvořák (1841–1904)
Streichersextett A-Dur op. 48

Mit dem „Insomnia-Sextett“ präsentiert sich ein noch junges Streicherensemble aus den Reihen des Philharmonischen Orchesters. Es spielt Antonín Dvořáks Streichsextett A-Dur op. 48, in dem der tschechische Komponist wohl den Streichsextetten seines Förderers Johannes Brahms nacheiferte. Letzterer war von Dvořáks Werk, das er in einer Berliner Aufführung mit dem legendären Geiger Joseph Joachim erlebte, hellauf begeistert und lobte die „herrliche Erfindung, Frische und Klangschönheit.“

Wenige Wochen vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs komponierte Richard Strauss seine „Metamorphosen“, die er als Klagegesang auf das zerbombte München und die zerstörte deutsche Kulturlandschaft verstanden wissen wollte. Mit dieser streng gearbeiteten Studie für Streicher gelang dem 81-jährigen Grandseigneur der Spätromantik ein tief bewegendes Meisterwerk, das seine große Sogkraft auch in der Fassung für sieben Solo-Streicher entfaltet.

Aufführungsdauer ca. 1 Stunde 15 Minuten

Termine (Freilichtbühne Thon-Dittmer-Palais)

So, 06.06.2021, 20:00–21:15

Preis 16 € | freier Verkauf

Mo, 05.07.2021, 20:00–21:15

Preis 16 € | freier Verkauf ab 15.6.2021

Verkaufsstart & Tickets

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen vom 5. Juni – 4. Juli 2021 startet am Mittwoch, 26. Mai 2021, 10 Uhr!
Der Vorverkauf für alle Vorstellungen vom 5. – 22. Juli 2021 beginnt am Dienstag, 15. Juni 2021, 10 Uhr!
AbonnentInnen
sowie Mitglieder der Volksbühne und der Theaterfreunde Regensburg e.V. können ein exklusives Vorkaufsrecht von einem Tag in Anspruch nehmen und erhalten auf ihren Kartenkauf 20 % Rabatt.

Besetzung

Es spielen Joana Weyland, Yui Iwata-Skweres, Břetislav Hera, Matthias Rosenfelder, Arnold Thelemann, Tomasz Skweres und Andreas Brand

Spielstätte Freilichtbühne Thon-Dittmer-Palais

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden