Zum Hauptinhalt springen

Ladies Football Club

von Stefano Massini (*1975)

Deutsch von Sabine Heymann
Deutschsprachige Erstaufführung

Vor der Doyle & Walker Munitionsfabrik sitzen elf Arbeiterinnen in ihrer Mittagspause auf einer Backsteinmauer und beißen in ihre Sandwiches. Es ist der 6. April 1917. Tote werden von der Front gemeldet, die USA treten in den Ersten Weltkrieg ein und Lenin bereitet die Oktoberrevolution vor. Während die Welt um sie herum immer weiter ins Chaos stürzt, fällt der Blick der Frauen auf eine "Sister K", eine ballförmige Bombenattrappe. Von der Fußballleidenschaft der Zeit angesteckt, beginnen sie zu kicken und gründen eines der ersten legendären Frauenfußballteams.
Von nun an spielen sie jeden Tag, wachsen als Team zusammen und ihr Erfolg spricht sich in der ganzen Region herum! Sie spielen Fußball für den guten Zweck - anfangs gegen nicht in den Krieg geschickte Priesterseminaristen und humpelnde Altherrenteams, bis endlich ein ebenbürtiges Match ansteht: Der britische Ladies Football Club spielt gegen eine andere Frauenmannschaft bestehend aus Arbeiterinnen einer Textilfabrik, die jedoch allesamt aus Deutschland kommen. So hält die schwelende Feindseligkeit des Ersten Weltkriegs in den Sport Einzug und der politische Konflikt der Zeit entlädt sich auf dem Spielfeld. Immer stärker zieht der Ladies Football Club den Argwohn der männlichen Fußballverbände auf sich. Kaum ist der Erste Weltkrieg vorbei, erklärt die Football Association1921, Fußball sei für Frauen "nicht geeignet" und verbietet ihnen die Nutzung der Stadien. Erst 50 Jahre später wird dieses Verbot rückgängig gemacht. Und genau 100 Jahre später wird die Geschichtsschreibung des Frauenfußballs durch das Stück Ladies Football Club neu aufgerollt!

Der italienische Erfolgsautor Stefano Massini lässt die wahre Geschichte des LADIES FOOTBALL CLUB als rasante und humorvolle Erzählung lebendig werden. Der Argwohn gegenüber weiblicher sportlicher Exzellenz ist geblieben - höchste Zeit also, die Geschichte einer dieser "Mann"schaften im Theater am Haidplatz zur Uraufführung zu bringen!

Termine (Theater am Haidplatz)

Sa, 06.11.2021, 19:30

Preise H | freier Verkauf

Kartenwünsche werden über unser Bestellformular jederzeit angenommen und mit Beginn des jeweiligen Vorverkaufs bearbeitet.

Besetzung

mit Josepha Grünberg, Silke Heise, Marlene Hoffmann, Zelal Kapçık

  • Regie Joachim Gottfried Goller
  • Bühne und Kostüme Jenny Schleif
  • Licht David Herzog
  • Dramaturgie Laura Mangels
Spielstätte Theater am Haidplatz
Premiere 06.11.2021

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden