Zum Hauptinhalt springen

Minona

Uraufführung

Oper von Jüri Reinvere (*1971)

Libretto vom Komponisten
Auftragswerk für das Theater Regensburg

Anlässlich des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven komponiert der estnische Komponist Jüri Reinvere die Oper „Minona“ für das Theater Regensburg.
Das Werk widmet sich einer ungewöhnlichen Thematik: Der vermutlich leiblichen Tochter Beethovens, Minona von Stackelberg. Ihre Mutter ist Josephine Brunsvik, wahrscheinlich zugleich Adressatin von Beethovens Brief an die „Unsterbliche Geliebte“.
Als Schüler und Freund des großen schwedischen Filmregisseurs Ingmar Bergman ist für Reinvere das Motiv des abwesenden Vaters sowohl Schlüssel zur Psychologie der Figur Minonas, als auch handlungsbestimmendes Element. Mit der Uraufführung von „Minona“ wird der estnische Komponist nun dem deutschen Opernpublikum vorgestellt.

Termine (Theater am Bismarckplatz)

Sa, 25.01.2020, 19:30
Spielstätte Theater am Bismarckplatz
Premiere 25.01.2020

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden