Zum Hauptinhalt springen

Symposium zur Uraufführung ›Minona‹

Zur Uraufführung der Oper „Minona“ von Jüri Reinvere im Beethovenjahr 2020 wollen wir mit hochkarätigen Gästen unter anderem folgenden Fragen nachgehen: Was in „Minona“ ist Tatsache, was Spekulation? Wie gehen wir mit dem Verhältnis von Autor und Werk um? Wie konnte Beethoven, der im „Fidelio“ das Idealbild einer treuliebenden Ehefrau entwarf, die tiefe Zuneigung zu Josephine Brunsvik entwickeln, die sich – gezwungen durch ihre Lebensumstände – zunehmend von diesem Idealbild entfernte? „Minona“ weist uns immer wieder auf eine Diskrepanz zwischen Kunst und Lebenswelt hin und konfrontiert uns im Jubiläumsjahr mit der Frage nach dem passenden Umgang mit dem Werk Ludwig van Beethovens.

Termine (Neuhaussaal)

Sa, 25.01.2020, 15:00

Eintritt frei

Mitveranstalter:
Beethoven-Haus Bonn

Spielstätte Neuhaussaal

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden