Skip to main content

Terror

Stück von Ferdinand von Schirach

Gastspiel

An Bord von Flug LH 2047 von Berlin-Tegel nach München sind 164 Menschen. Die Maschine, von einem Terroristen entführt, nimmt Kurs auf die Allianz Arena, wo an diesem Abend vor 70.000 Zuschauern ein Fußballspiel stattfindet. Major Lars Koch, Pilot eines Kampfjets der Bundeswehr, muss reagieren. Wie lauten seine Befehle? Soll er, darf er die Passagiermaschine abschießen, wenn die Terroristen nicht einlenken? Die Uhr tickt, und Lars Koch trifft eine Entscheidung. Wenige Wochen später muss er diese vor einem Schöffengericht rechtfertigen.

Nachdem in der Verhandlung alle Beteiligten zu dem Fall gehört wurden, entscheidet nach jeder Aufführung das Publikum per Abstimmung durch Hammelsprung, ob der Pilot schuldig oder frei gesprochen wird. Danach ergeht das Urteil durch die vorsitzende Richterin.

„Terror“ kommt in Regensburg in einer einmaligen Form als Gastspiel auf die Bühne: Wir haben Schauspielkollegen aus drei verschiedenen Inszenierungen eingeladen, die zum ersten Mal gemeinsam über dem Fall Lars Koch zu Gericht sitzen. Sie dürfen sich auf einen besonders spannenden Theaterabend mit eigener Beteiligung freuen.
Unter www.terror.theater können Sie fortlaufend die Ergebnisse der weltweiten Abstimmungen sehen.

Im Oktober 2016 war die Verfilmung des Erfolgsstücks von Ferdinand von Schirach das große interaktive Fernsehereignis der ARD, das von fast 7 Millionen Zuschauern verfolgt wurde. In den Spielzeiten 2015/16 und 2016/17 steht das Stück im Spielplan von 79 Theatern.

Aufführungsdauer ca. 2 Stunden 35 Minuten, inklusive zwei Pausen

Im Anschluss an die Vorstellungen findet ein Nachgespräche mit Beteiligten der Produktion im Theatercafé statt.

Fotos: Christoph Foerster; Franz Josef Strohmeier, Foto: N. Klinger / Adeline Schebesch, Foto: Marion Bührle / Victoria Voss, Foto: Jochen Klenk / Franz Josef Strohmeier, Christoph Förster, Victoria Voss, Stephanie Junge, Adeline Schebesch / Franz Josef Strohmeier, Christoph Förster / Victoria Voss, Robert Herrmanns, Adeline Schebesch / Robert Herrmanns / Susanne Berckhemer, Fotos: Juliane Zitzlsperger

Termine (Theater am Bismarckplatz)

Di, 18.07.2017, 19:30–22:05

Preise C | freier Verkauf

Mi, 19.07.2017, 19:30–22:05

Preise C | freier Verkauf

Sa, 22.07.2017, 19:30–22:05

Preise C | freier Verkauf

Fotos

Besetzung

Mit freundlicher Unterstützung des Staatstheaters Nürnberg

Spielstätte Theater am Bismarckplatz
Premiere 18.07.2017

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden