Skip to main content

The Producers

Musical von Mel Brooks (*1926)

Buch von Mel Brooks und Thomas Meehan, Musik und Gesangstexte von Mel Brooks, Originalregie und -choreographie von Susan Strohmann, in Übereinkunft mit Studio Canal, Deutsch von Nina Schneider

Der Broadway-Produzent Max Bialystock hat in letzter Zeit nur Flops auf die Bühne gebracht. Finanziell steht ihm das Wasser bis zum Hals. Als der Buchhalter Leo Bloom auch noch die Zahlen von Max überprüfen soll, fassen die beiden Männer einen ebenso genialen wie infamen Plan: Max wird in bewährter Manier seinen Fanclub – bestehend aus älteren, sehr reichen Damen – um Vorfinanzierung einer neuen Show bitten. Und diese Show muss die schlechteste werden, die der Broadway jemals erlebt hat, damit die erste Vorstellung auch die letzte bleibt. Max und Leo werden nach der Premiere mit den Abendeinnahmen nach Rio durchbrennen. Doch stellt sich am Premierenabend heraus, dass beide ihr Publikum falsch eingeschätzt haben. Die Zuschauer halten nämlich das, was sie zu sehen bekommen, für eine geniale Satire! Der Abend wird zum durchschlagenden Erfolg und das sorgenfreie Leben in Rio rückt – zumindest für Max – in weite Ferne ...

„The Producers“ ist eine lustvolle Satire auf das Showbusiness mit hinreißender Situationskomik, großen Tanz- und Steppnummern im symphonischen Broadwaysound. Das Stück wurde mit 12 Tony Awards, dem Oscar der Musicalbranche, ausgezeichnet.

Dominik Wilgenbus, der den „Vogelhändler“ vor zwei Jahren komödiantisch-leichtfüßig inszenierte, arbeitet erneut mit Peter Engel (Bühne) und Claudia Doderer (Kostüme) zusammen. Die Besetzung hält einige Überraschungen bereit: Benno Schulz, zuletzt gefeiert für seine Hauptrolle in „Der Prozess“, gibt mit Leo Bloom sein Regensburger Musicaldebut. Sebastian M. Winkler, letzte Spielzeit als Gast, nun als festes Ensemblemitglied im Schauspiel, übernimmt die Rolle des Max.

„Da passt so gut wie alles zusammen: Timing, komödiantisches Talent, die Ausstattung, ein wunderbares Bühnenbild, Choreografie. Und nicht zuletzt auch der Gesang (...). Sämtliche Rollen sind mit eigenem Personal besetzt worden. (...) [Es] ist vielleicht die enorme Spielfreude und Leidenschaft, die das gesamte Stück durchzieht, das größte Pfund, mit dem das Musical wuchern kann.“
MZ, 12.12.2016

Fotos: Jochen Quast

Termine (Theater am Bismarckplatz)

Di, 03.10.2017, 19:30–22:40

Preise E | freier Verkauf

Sa, 07.10.2017, 19:30–22:40

Preise E | freier Verkauf 

So, 03.12.2017, 19:30–22:40

Preise E | freier Verkauf 

Di, 12.12.2017, 19:30–22:40

Preise E | freier Verkauf 

Sa, 16.12.2017, 19:30–22:40

Preise E | freier Verkauf

Fotos

Video

Besetzung


Medienpartner:

Spielstätte Theater am Bismarckplatz
Wiederaufnahme 03.10.2017

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden