Zum Hauptinhalt springen

Turandot

Lyrisches Drama in drei Akten

von Giacomo Puccini (1858 – 1924)

Dichtung von Giuseppe Adami und Renato Simoni
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

"Die Rätsel sind drei. Eins ist der Tod!" Hinter diesem Gesetz versteckt sich Prinzessin Turandot, denn sie wird nur den Mann heiraten, der ihre drei Rätsel lösen kann. Schon unzählige Prinzen sind gescheitert und haben ihr Leben gelassen. Das ganze Land leidet unter dem blutigen Rätselregime, bis Kalaf, der Sohn eines vertriebenen Machthabers auseinem fremden Land, auftaucht. Er weiß nicht nur die richtigen Antworten auf Turandots Fragen, er kehrt auch die Machtverhältnisse um, indem er ihr eine Gegenfrage stellt. Sollte sie bis zum Morgengrauen die Antwort wissen, würde er sie vom Heiratsversprechen entbinden. Ein grausamer Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Für Puccini sollte TURANDOT ein Neuanfang sein. Er suchte einen Ausweg aus der kompositorischen und inhaltlichen Krise, in die ihn die Umwälzungen seiner Gegenwart geführt hatten. "Wie schwer ist es in heutiger Zeit, eine Oper zu schreiben", hatte Puccini schon mehr als zehn Jahre vor der Arbeit an TURANDOT geklagt. Depressionen und Zweifel begleiteten den Entstehungsprozess der Oper. Aus einer diffusen Angst, das Werk nicht abschließen zu können, trieb er seine Librettisten zur Eile an. Er fügte dem persischen Märchen, das eine der Vorlagen der Oper ist, eine neue Figur hinzu. Liù ist ein Gegenentwurf zu Turandot: Während die Prinzessin andere für die Liebe sterben lässt, ist Liù bereit, für ihre Liebe in den Tod zu gehen.

Es blieb Puccini verwehrt, den Befreiungsschlag TURANDOT zu vollenden.Er starb an den Folgen einer Operation am 29. November 1924. Ob es seine schwere Erkrankung oder das Gefühl der Ausweglosigkeit waren, die ihn hinderten, sich am Ende der Oper musikalisch und dramaturgisch neu zu erfinden, bleibt spekulativ. Aber nach seiner Vorstellung sollte in der Schlussszene "die Menschlichkeit der Liebe alle Grausamkeit überstrahlen". 

Termine (Theater am Bismarckplatz)

Sa, 21.05.2022, 19:30

Preise E | freier Verkauf

Karten können Sie sowohl über das Formular, als auch an der Theaterkasse am Bismarckplatz bzw. im Alten Rathaus bei der Tourist-Information oder telefonisch unter 0941 / 507 2424 reservieren.

Spielstätte Theater am Bismarckplatz
Premiere 21.05.2022

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden