Zum Hauptinhalt springen

Winterreise

op. 89 D 911

Liederzyklus von Franz Schubert (1797–1828)

auf Gedichte von Wilhelm Müller (1794–1827)

Von seiner Geliebten verschmäht, begibt sich ein junger Mann auf Wanderschaft durch eine kalte Winterlandschaft. Auf der Flucht vor seinem Schmerz schwelgt er in schönen Erinnerungen, schwankt zwischen Hoffnung, Verbitterung und Todessehnsucht.
Am Ende der Reise steht der Leierkastenspieler – ein Symbol für den Tod, aber auch für die Kunst als letzte Zuflucht des Menschen.

Bassbariton Jochen Kupfer, als Opern- und Konzertsänger international renommiert, ist erneut zu Gast im Neuhaussaal und interpretiert gemeinsam mit dem Pianisten Marcelo Amaral Schuberts bildkräftigen Liederzyklus „Winterreise“, unbestreitbar das Gipfelwerk romantischer Liedkunst.

Fotos: Ludwig Olah, Nancy Horowitz

Termine (Neuhaussaal)

Do, 23.01.2020, 19:30

Preis 20 € | freier Verkauf | Vorverkauf läuft!

Fotos

Besetzung

Bassbariton Jochen Kupfer
Klavier Marcelo Amaral

Spielstätte Neuhaussaal
Premiere 23.01.2020

Sie verlassen jetzt die Seiten von Theater Regensburg. Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine Seite gelangen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und für die unsere Datenschutzerklärung nicht gültig ist. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden", ansonsten auf "Abbrechen".

Einverstanden